Hypnose

Die therapeutische Hypnose ist eines der wirkungsvollsten Verfahren der Psychotherapie. Dabei wird der Patient behutsam in einen Zustand der körperlichen Entspannung bei trophotroper Umschaltung auf den Parasympatikus geführt, während die bewusste Aufmerksamkeit eingeengt und vertieft auf einen Fokus (Zeit-, Körper-, Problembereich) gelenkt wird.

Besonders biete sich die Hypnosetherapie für analytische Verfahren an, da der eingeengte Bewusstseinszustand dem kindlichen/ frühkindlichen Bewusstsein sehr ähnelt. Aber auch therapeutische Suggestionen lassen sich in Hypnose wirkungsstark setzen.


Hypnose I

Dieses Seminar vermittelt das Grundwissen, das sowohl für den Anfänger, als auch für den Fortgeschrittenen als Wiederholung, nötig ist, um die Hypnose patientenorientiert einsetzen zu können.

Dazu gehören die Schwerpunkte in der therapeutischen Beziehung, die Anamneseerhebung wie auch die Indikationen, in deren Rahmen auch die tiefenpsychologische Bedeutung vieler Krankheiten angesprochen wird.
Den größten Teil des Seminars beansprucht das Erarbeiten der Grundregeln und Techniken der Hypnoseeinleitung und deren Rücknahme. Hierbei wird viel praktisch gearbeitet. Das Erlernen von wirkungsvollen Suggestionen wird mit einigen Erfahrungen über die Symbolik verbunden.

Gegen Ende sollte jeder Teilnehmer in der Lage sein, eine Hypnose einzuleiten, symbolgerechte therapeutische Suggestionen zu setzen und die Hypnose wieder zurückzunehmen.

 


Hypnose II

Das Seminar Hypnose II vertieft noch einmal kurz das Wissen um symbolgerechte Suggestionstherapie und vermittelt dann Einblicke in die Phasenlehre.
Der Schwerpunkt dieses Seminars ist das phasengerechte, analytische Arbeiten, sowohl fokal, lösungsorientiert, als auch lebensgeschichtlich.
Die Besonderheiten der Regression und der Übertragung/Gegenübertragung in der Hypnoseanalyse werden ebenfalls angesprochen.
Der Teilnehmer sollte nach diesem Seminar mit einigem Üben in der Lage sein, einfache bis mittelschwere Hypnoanalysen durchzuführen.


Hypnose III

Das Seminar Hypnose III baut auf dem Wissen auf, welches in den Seminaren Hypnose I + II erworbenen wurde (und vielleicht schon in eigener Arbeit vertieft werden konnte).
Ziel des Seminars wird sein, die Entwicklungsphasen der frühen Kindheit so kennen zu lernen, dass in der Praxis-Arbeit auf die phasenspezifischen Bedürfnisse der Patienten eingegangen werden kann. Selbsterfahrungsübungen bieten die Möglichkeit, den Weg in diese frühen Phasen kennen zu lernen, so dass die Teilnehmer künftig in der Lage sein können, ihren Patienten da abzuholen, wo er entwicklungsgeschichtlich steht: in seinem Symptom.
Ebenfalls wird in diesem Seminar natürlich intensiv darauf eingegangen, wie dieses Wissen in der Analytischen Therapie in Hypnose umgesetzt werden kann.

Derzeit finden keine Seminare statt!